30. Mai 2022, 07:15 Uhr

Wängi: Selbstunfall auf Autobahn

(kapo) Eine Autofahrerin verursachte am Montagmorgen auf der Autobahn A1 bei Wängi einen Selbstunfall. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Auto gerettet werden. Mit unbestimmten Verletzungen wurde sie durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Kurz vor 7 Uhr war eine Autofahrerin auf der Autobahn A1 in Richtung St. Gallen unterwegs, als das Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen bei Wängi mit der Mittelleitplanke kollidierte. Die 55-Jährige musste durch die Stützpunktfeuerwehr Münchwilen aus dem Fahrzeug gerettet werden. Mit unbestimmten Verletzungen wurde sie durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Während den Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der Verkehr im Bereich der Unfallstelle einspurig geführt werden.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.