31. August 2008, 10:18 Uhr

kapo. Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad zwischen Rotbüel und Allenwinden erlitt am Sonntag, 31.08.08, ein im Seitenwagen mitfahrender 9-Jähriger schwere Verletzungen.

Der 62-jährige Lenker des Motorrads verlor von Au her kommend zwischen den Weilern Rotbüel und Allenwinden in Richtung Sternenberg ZH in einer Linkskurve aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. Es stürzte kurz vor 9.45 Uhr über den rechten Strassenrand rund 30 Meter einen grasbewachsenen Abhang hinunter.

Dabei zog sich der 9-jährige Junge im Seitenwagen schwere Verletzungen zu. Seine 42-jährige Mutter, die als Beifahrerin auf dem Motorrad sass, wurde leicht verletzt. Beide wurden mit der Rega ins Kinderspital Zürich geflogen.

Der Lenker wurde mittelschwer verletzt mit der Ambulanz ins Kantonsspital Frauenfeld eingeliefert. Das Bezirksamt Münchwilen ordnete bei ihm eine Blut- und Urinprobe an. Zur Bergung der Verletzten und des Fahrzeugs wurde die Stützpunkt Feuerwehr Münchwilen aufgeboten.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.