5. August 2008, 03:53 Uhr

Brand in Spritzwerk

kapo. Am Dienstag (05.08.08) kam es aus noch ungeklärten Gründen in einem ehemaligen Spritzwerk bei Balterswil zu einem Brand. Es wurde niemand verletzt.
 
   

Beim Brandobjekt handelt es sich um ein ehemaliges Spritzwerk mit angebauter Waschanlage. Derzeit dient es als Pneulager und befindet sich an der Hauptstrasse zwischen Balterswil und Eschlikon.

Ein Passant stellte das Feuer kurz nach 3.30 Uhr fest und schlug Alarm. Die Feuerwehren Münchwilen, Eschlikon und Bichelsee-Balterswil bekämpften mit rund 70 Leuten den Brand und brachten die Situation rasch unter Kontrolle. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Liegenschaften verhindern. Personen kamen keine zu Schaden. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau und ein Elektrosachverständiger beigezogen.

Ein Funktionär vom Amt für Umwelt war vor Ort. Nach seinen Angaben bestand dank der eingeleiteten Sofortmassnahmen durch die Feuerwehren keine Gefahr für die Anwohner und die Umwelt.

Die Hauptstrasse Balterswil-Eschlikon musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.