Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren.

Verkehrsunfall, A1 Wil-Münchwilen (Km 352)

2. Juli 2005, 13:26 Uhr

Fünf Verletzte nach Selbstunfall

kapo. Ein Selbstunfall auf der Autobahn A1 zwischen Wil und Münchwilen forderte am Samstagmittag, 02.07.05, fünf Leicht- bis Mittelschwerverletzte.

    

Der 51-jährige Lenker des Wagens geriet um 13.15 Uhr auf der Fahrt Richtung Zürich kurz nach Wil an die rechte Leitplanke, worauf er die Kontrolle verlor. Das Auto schleuderte darauf über beide Fahrbahnen an die Mittelleitplanke, an der es sich überschlug. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen.

Die fünf Insassen, drei Erwachsene und zwei Kinder, wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Drei Ambulanzen überführten die Verletzten ins Spital Wil.