19. Mai 2002, 16:40 Uhr

Schwer Verletzter auf A1 zwischen Münchwilen TG und Matzingen

ch. Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn Richtung Zürich wurde am 19. Mai 2002 ein 26-jähriger Autolenker schwer verletzt.

    

Der Autofahrer geriet bei einem Überholmanöver in die Leitplanke. Dabei kam er ins Schleudern, fuhr das Bord auf der rechten Seite hoch, wobei sich das Auto mehrmals überschlug. Zum Schluss kam das Auto auf der Normalspur zu liegen. Der schwer verletzte Autolenker musste von der Stützpunkt Feuerwehr Münchwilen TG geborgen und anschliessend mit der Rega ins Kantonsspital Winterthur überführt werden.

    

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Ablehnen