1. September 2002, 06:36 Uhr

kap. Am Sonntagmorgen, 01.09.02 wurde auf der Autobahn A1 zwischen Matzingen und Münchwilen eine Personenwagenlenkerin bei einem Selbstunfall im Fahrzeug eingeklemmt und leicht verletzt.

    

Die 24-jährige Lenkerin fuhr mit ihrem Auto gegen 6.30 Uhr in Richtung St. Gallen. Während eines Überholmanövers kam sie plötzlich ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Das Fahrzeug kam auf der Überholspur und teilweise unter der Leitplanke verkeilt zum Stillstand.

Die Lenkerin wurde eingeklemmt und musste durch die Stützpunkt Feuerwehr Münchwilen TG befreit werden. Sie zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Frauenfeld eingewiesen. Am Fahrzeug und an den Werkanlagen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 37 000 Franken.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.