11. Dezember 2001, 03:00 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen, den 11. Dez. 2001, brannte in einer ehemaligen Fabrik an der Murgstrasse 19 in Wängi das Dachgeschoss komplett aus. Personen wurden durch den Brand keine verletzt.

Das Feuer im ehemaligen Fabrikgebäude brach kurz vor 3 Uhr im als Lager- und Abstellraum genutzten Dachgeschoss aus. Es wurde von den Bewohnern der Wohnung einen Stock tiefer bemerkt. Die Familie konnte sich unverletzt ins Freie retten. Die restlichen Räume des Gebäudes sind an Firmen und Privatpersonen als Lager- und Werkstatträume vermietet.

Die Feuerwehren Wängi und Münchwilen standen mit insgesamt rund 80 Personen fast drei Stunden im Einsatz, bis der Brand unter Kontrolle war. Das ganze Dachgeschoss brannte aus. Am Gebäude entstand hoher Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Erste Schätzungen gehen laut Kantonspolizei von einer Schadenssumme von mehreren Hunderttausend Franken aus. Zur Ermittlung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst des Polizei-kommandos Thurgau und Elektrosachverständige beigezogen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.